Moralische Immission

Juristischer Begriff, bezeichnet das Verhalten auf einem Nachbargrundstück, das Sitten- und Scharmgefühle verletzt, zum Beispiel Bordellbetrieb im Nachbarhaus. Solche Verhalten stellen jedenfalls so lange keine Beeinträchtigung des Eigentums dar, so lange sie nicht äußerlich wahrnehmbar sind.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s