Fremddenken

WOCHEN:WORT 44/13

Die Tendenz, Informationssuche und -bewertung externen Apps oder sonstigen Algorithmen zu überlassen. Der Begriff von Harald Welzer (futurzwei) beschreibt die Entfremdung von der natürlichen Umgebung und der eigenen, erfahrungsgestützen „Sensorik“.

Advertisements

2 Kommentare

  1. In dem Zusammenhang sei auf das Buch „Lean Brain Management“ von Gunther Dueck verwiesen; Zitat aus der Beschreibung bei Amazon:

    Lean Brain steht für konsequentes Einsparen von Intelligenz in allen Lebensbereichen: intelligente Systeme werden nur noch von Hilfskräften bedient. Bildung, Universitäten, Schulen können entfallen. Eine Woche Anlernen reicht für fast jeden Job. („Sie sind jetzt der Arzt für Masern in Hessen. Auf Anrufe schicken Sie dieses Rezept.“)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s