Relevanzdenker

Die Zeiten, da bereits das Denken als solches Relevanz versprach, sind wohl vorbei.Das jedenfalls legen Sabine Hübner und Carsten K. Roth nahe, die als „Relevanzdenker“ von Vortrag zu Vortrag reisen. Relevanzdenken, so die diffuse Beschreibung, soll Ideen systematisch prüfen und interpretieren, beispielsweise um sich von Mitbewerbern im Markt zu differenzieren. Aber war das nicht schon immer die Aufgabe des Denkens?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s